Berlin (dpa) - Bundeskanzlerin Angela Merkel will die längeren Laufzeiten für die deutschen Atomkraftwerke nach der Atomkatastrophe in Japan für drei Monate aussetzen. Das kündigte sie im Beisein von Vizekanzler Guido Westerwelle in Berlin an. Es gebe bei dieser Sicherheitsprüfung keine Tabus. Deutschland könne aber noch nicht auf die Atomkraft verzichten. Die im Durchschnitt 12 Jahre längeren Laufzeiten waren erst im Herbst beschlossen worden.