Berlin (dpa) - Die Bundesregierung will ihre erst im Herbst beschlossene Laufzeitverlängerung für Atomkraftwerke für drei Monate aussetzen. Als Konsequenz würden ältere Kraftwerke sofort vom Netz genommen, sagte Merkel in Berlin. Dabei geht es um jene Kraftwerke, deren Reststrommengen nach der alten, rot-grünen Regelung eigentlich verbraucht sind. Dies betrifft offensichtlich das Kraftwerk Biblis A in Hessen und das AKW Neckarwestheim I in Baden-Württemberg. In Baden-Württemberg wird am 27. März ein neuer Landtag gewählt.