============

Amanda Seyfried mag keine Filmpremieren

New York (dpa) - Hollywood-Schauspielerin Amanda Seyfried (25) mag Premieren überhaupt nicht - jedenfalls nicht ihre eigenen. »Ich hasse es, zu der Eröffnung von Filmen zu gehen, in denen ich selbst mitspiele. Weil ich die ganze Zeit diese Spannung im Raum spüre - die Leute fühlen sich hinterher verpflichtet, etwas Nettes zu mir zu sagen», sagte die Schauspielerin der US-Tageszeitung «Sun-Sentinel». Am vergangenen Wochenende startete Seyfrieds neuer Streifen «Red Riding Hood» in den USA - eine dunkle Horror-Version des Märchens Rotkäppchen. Darin terrorisiert ein Werwolf ein ganzes Dorf. Rotkäppchen selbst, gespielt von Seyfried, steht im Mittelpunkt einer Dreiecks-Liebesgeschichte.

Katie Price liebäugelt mit Hollywood-Villa

London (dpa) - Das englische Busenwunder Katie Price (32) will in Zukunft angeblich mehr Zeit in den USA verbringen und sucht ein Haus in einem der Promi-Vierteln von Los Angeles. Wie der «Daily Mirror» auf seiner Website meldet, interessiert sich das Glamour- Model auch bereits für eine ganz bestimmte Immobilie: eine Riesenvilla mit eigenem Nachtclub, ganz in der Nähe des Anwesens der Schauspielerin Jennifer Aniston (42) gelegen. Sollte Katie das gut 13 Millionen Euro teure Haus tatsächlich kaufen, wird ihr Ex-Mann Peter Andre (38) sicher nicht sonderlich begeistert sein - der Kinder wegen. Zurzeit leben die Geschiedenen nicht weit auseinander, nach Kalifornien wäre es von London aus etwa acht Flugstunden, so dass Peter wohl nur noch schwerlich von seinem Besuchsrecht Gebrauch machen könnte.

Neue Gerüchte um Justin Timberlake

Los Angeles (dpa) - Nachdem der Sänger Justin Timberlake (30) und die Schauspielerin Jessica Biel (29) vor kurzem auseinander gegangen sind, haben Fans und Presse ihre Vermutungen angestellt, was der Trennungsgrund sein könnte. Besonders hartnäckig hat sich das Gerücht gehalten, Justin habe sich in die Schauspielerin Mila Kunis (28, «Die wilden Siebziger») verliebt und knüpfe jetzt mit ihr zarte Bande. Wie das US-Magazin «People» unter Berufung auf einen Insider im Internet berichtet, ist an der Geschichte aber angeblich nichts dran. «Mila hat nichts mit ihrem Liebes-Aus zu tun. Es gibt im übrigen auch sonst keine andere Frau. Sie waren einfach der Ansicht, dass ihre Beziehung in eine Sackgasse gelaufen ist und es an der Zeit war, neue Wege zu gehen», so die nicht näher bezeichnete Quelle. Justin und Mila stünden zwar zusammen in «Friends with Benefits» gemeinsam vor der Kamera, seien aber «nur Freunde», hieß es weiter.