Berlin (dpa) - Die Gewerkschaft Deutscher Lokomotivführer plant bis Donnerstag keine weiteren Streiks im Bahnverkehr. Das berichtet die «Bild»-Zeitung. Grund sei eine dreitägige Tagung des GDL-Hauptvorstands, die erst am Mittwochnachmittag ende. «Während dieser Zeit sind Streikaktionen quasi ausgeschlossen», zitiert das Blatt ein namentlich nicht genanntes ein GDL-Vorstandsmitglied. Auch am Donnerstag seien Arbeitsniederlegungen «eher wenig wahrscheinlich», heißt es weiter.