New York (dpa) - Der Sicherheitsrat der Vereinten Nationen wird sich vermutlich heute in einer Sondersitzung mit der Krise in Libyen befassen. Zwar wurde bis zum Abend in New York zunächst noch keine Tagung offiziell anberaumt. Allerdings liefen die Vorbereitungen der 15 Ratsmitglieder auf Hochtouren. Die Arabische Liga hatte das höchste UN-Gremium am Wochenende aufgefordert, ein Flugverbot über Libyen zu verhängen, um die Bevölkerung vor Luftangriffen der Truppen von Diktator Muammar al-Gaddafi zu schützen.