Jerusalem (dpa) - Palästinenserpräsident Mahmud Abbas hat den Mord an einer jüdischen Siedlerfamilie im Westjordanland verurteilt. Abbas sagte dem israelischen Rundfunk, es handele sich um eine «unmenschliche und unmoralische» Tat. Die Palästinenserbehörde hätte den Mord verhindert, wenn sie vorher von dem Plan gewusst hätte, sagte Abbas. Militante Palästinenser hatten Freitagnacht eine Siedlerfamilie im Schlaf überfallen und die Eltern sowie drei kleine Kinder erstochen.