Moskau (dpa) - Die Regierungspartei Geeintes Russland hat wie erwartet die Kommunalwahlen in Russland gewonnen. Nach Auszählung fast aller Stimmen kam die von Ministerpräsident Wladimir Putin geführte Partei in zwölf Gebieten auf rund 35 bis 70 Prozent. Das teilte die Wahlkommission mit. Oppositionskräfte sprachen von schweren Manipulationen bei der Kommunalwahl. Bereits im Vorfeld der Abstimmung hatten Regierungskritiker über Behinderungen beim Wahlkampf geklagt.