Frankfurt (dpa) - Panik an Tokios Börse - die Anleger in Europa bleiben bislang gelassen. Europas Börsen trotzen weitgehend dem Sog der Panikverkäufe in Tokio. Eine Panik an den wichtigsten europäischen Börsen sowie einigen Schlüsselmärkten in Asien blieb aus. Zwischenzeitlich schafften einige europäische Indizes sogar den Sprung ins Plus, rutschten dann aber wieder moderat ins Minus. Der Nikkei-225-Index erlebte in Tokio den größten Kursrutsch seit Oktober 2008.