London (dpa) - Der kanadische Teenie-Star Justin Bieber hat wieder einmal die Schattenseite seines Ruhms kennenlernen müssen. Wie der «Daily Record» im Internet berichtet, wollten am Wochenende zwei weibliche Fans ihrem Schwarm näher kommen, als diesem lieb war.

Die Mädchen im Alter von 16 und 18 Jahren hatten sich als Zimmermädchen verkleidet und fanden tatsächlich über einen Nebeneingang eines Hotels in Liverpool Einlass in die Suite des 17- Jährigen, der zu dem Zeitpunkt allerdings nicht da war. Sie sollen die Räume durchstöbert und Justins persönliche Sachen mit ihren Handykameras fotografiert haben, bevor sie aufflogen. Als der «My World 2.0»-Sänger von dem Vorfall hörte, entschloss er sich spontan, auf das gemütliche Hotelbett zu verzichten und verbrachte die Nacht stattdessen in einer Koje im Tourbus, heißt es.