Köln (dpa) - Binnen zehn Jahren könnte Deutschland nach Einschätzung des Deutschen Zentrums für Luft- und Raumfahrt komplett ohne Atomenergie auskommen. In diesem Zeitraum seien alle Atomkraftwerke durch erneuerbare Energien und den forcierten Ausbau von umweltfreundlichen Gaskraftwerken ersetzbar, teilte das DLR mit. Zugleich müsse massiv Energie eingespart werden, insbesondere durch Wärmedämmung von Gebäuden. Auch wenn im Rahmen des Moratoriums nun sieben ältere Meiler abgeschaltet werden, sei die Stromversorgung gesichert.