Berlin (dpa) - Die Aufklärung der «Gorch Fock»-Affäre zieht sich in die Länge. Auch nach der Vorlage eines Marine-Berichts zu angeblichen Missständen auf dem Segelschulschiff wird es wahrscheinlich noch Monate dauern, bis über mögliche Konsequenzen entschieden wird. Die Sitzung des Verteidigungsausschusses des Bundestags wurde heute ergebnislos abgebrochen, weil das Ministerium noch keine Bewertung abgeben wollte. Politiker von Koalition und Opposition reagierten irritiert bis empört auf das Vorgehen des Ministeriums.