Tokio (dpa) - Im japanischen Katastrophen-Atomkraftwerk Fukushima können die Arbeiter zurück auf das Gelände. Die Evakuierungsanordnung wurde laut einem Medienbericht wieder aufgehoben. Die Arbeiter hatten das Kraftwerk für kurze Zeit verlassen, nachdem dort zwei weitere Brände ausgebrochen waren und die Strahlung extrem angestiegen war. Die Lage in Fukushima ist weiter sehr kritisch, in Block 3 wurde möglicherweise die wichtige innere Reaktorhülle beschädigt. Japans Regierung forderte auch im Ausland Hilfe an.