Tokio (dpa) - Der japanische Kaiser Akihito hat seine Landsleute zum Durchhalten aufgerufen. Er hoffe aufrichtig, dass die Menschen diese schreckliche Zeit überstehen werden, indem sie sich gegenseitig helfen, sagte er in einer Videobotschaft. Es war Akihitos erste Ansprache seit der Naturkatastrophe. Außerdem sprach er den Opfern des Erdbebens und des Tsunamis sein Beileid aus. Bei der Naturkatastrophe waren mehr als 3000 Menschen ums Leben gekommen. Mehrere tausend Menschen werden vermisst.