Gelsenkirchen (dpa) - Der FC Schalke 04 hat sich mit sofortiger Wirkung von Trainer Felix Magath getrennt. Das habe der Aufsichtsrat in einer außerordentlichen Sitzung beschlossen, teilte der Fußball- Bundesligist mit. Zu der Sitzung war der Coach überraschend doch nicht erschienen. Magath war auch Manager und Vorstandsmitglied beim Revierclub. Laut Aufsichtsratschef Clemens Tönnies gibt es noch ein juristisches Verfahren. Einzelheiten nannte er nicht. Laut «Bild»- Zeitung soll Ralf Rangnick spätestens zur kommenden Saison neuer Schalke-Trainer werden.