Berlin (dpa) - Angesichts der sich zuspitzenden Lage in Bahrain hat das Auswärtige Amt den dort lebenden Deutschen empfohlen, den Golfstaat zu verlassen. Man sehe die Entwicklung in dem Land mit großer Sorge, sagte ein Sprecher des Amtes in Berlin. Die Ausrufung des Ausnahmezustands trage nicht zur Lösung des Konflikts in Bahrain bei. Die deutsche Botschaft in der Hauptstadt Manama hatte zuvor die rund 250 in Bahrain lebenden Deutschen aufgefordert, ihre Wohnungen nicht zu verlassen und sich auf eine Ausreise vorzubereiten.