Tokio (dpa) - Seine Auftritte sind äußerst selten: Kaiser Akihito hat die Japaner nach Erdbeben und Tsunami zum Durchhalten aufgerufen. Der Tenno wandte sich in einer Videobotschaft, die mehrere Fernsehsender ausstrahlten, erstmals seit der Naturkatastrophe an sein Volk. Er hoffe aufrichtig, dass die Menschen diese schreckliche Zeit überstehen, indem sie sich gegenseitig helfen, sagte der Kaiser. Den Opfern des Erdbebens und des Tsunamis sprach der Kaiser sein Beileid aus. Akihito hielt seine etwa sechsminütige Ansprache ruhig und gefasst.