Wolfsburg bestätigt Hoeneß-Trennung - Magath neuer Coach

Wolfsburg (dpa) - Der vom Abstieg bedrohte Fußball-Bundesligist VfL Wolfsburg hat sich von Manager und Geschäftsführer Dieter Hoeneß getrennt. Der Vertrag mit dem 58-Jährigen wurde aufgelöst, wie VfL-Aufsichtsratschef Francisco Javier Garcia Sanz am Freitag mitteilte. Zuvor hatte der Tabellenvorletzte der Bundesliga Felix Magath, der 2009 Wolfsburg überraschend zur Meisterschaft geführt hatte und danach zu Schalke 04 gewechselt war, als neuen Trainer und Geschäftsführer vorgestellt.

Schalke im Viertelfinale gegen Inter Mailand

Nyon (dpa) - Der FC Schalke 04 trifft im Viertelfinale der Champions League auf Inter Mailand. Der letzte deutsche Europacup-Vertreter bekam den Titelverteidiger und Bayern-Bezwinger am Freitag im Hauptquartier der Europäischen Fußball-Union UEFA in Nyon als Gegner zugelost. «Königsblau» muss mit seinem neuen Trainer Ralf Rangnick am 5. oder 6. April zunächst in Mailand antreten. Am 12. oder 13. April steht das Rückspiel in Gelsenkirchen an.

Löw setzt Zeichen: Schürrle drin - Westermann raus

Berlin (dpa) - Mit den Rückkehrern Toni Kroos und André Schürrle, aber ohne Heiko Westermann und weiter ohne Michael Ballack setzt die deutsche Fußball-Nationalmannschaft ihre Mission EM-Qualifikation fort. Bundestrainer Joachim Löw nominierte am Freitag für das EM-Spiel am 26. März gegen Kasachstan und den Test drei Tage später gegen Australien 23 Spieler. Der Hamburger Westermann wurde wie schon zuvor die WM-Akteure Marin (Bremen), Cacau, Tasci (beide Stuttgart), Trochowski, Jansen (beide HSV) und Kießling (Leverkusen) nicht mehr berücksichtigt. Kapitän Ballack steht erneut nicht im Kader.

Zeitung: 1860 München droht Insolvenz