Berlin (dpa) - Die Bundesregierung schickt keine deutschen Soldaten in den von den Vereinten Nationen gebilligten Militäreinsatz gegen Libyen. Stattdessen bot Kanzlerin Angela Merkel der Nato eine Entlastung bei Awacs-Aufklärungsflugzeugen in Afghanistan an. Die letzte Entscheidung darüber trifft der Bundestag. Im Parlament zeigten sich in einer kurzfristig angesetzten Debatte ungewohnte Positionen: Die Linken lobten Union und FDP, die Grünen den UN- Beschluss. Die SPD war gespalten.