Brüssel (dpa) - Die internationale Gemeinschaft bereitet die Flugverbotszone über Libyen vor. Nach dem entsprechenden Beschluss des UN-Sicherheitsrats haben die Militärs verschiedener Länder die schon vorbereiteten Pläne aus den Schubladen geholt. In Brüssel wurde der Nato-Rat zu einem Sondertreffen einberufen. Mit Ausnahme Deutschlands hatten sich die meisten Nato-Mitglieder schon zur Teilnahme an der Aktion gegen Libyen bereiterklärt. Die UN-Resolution lässt militärisch alles außer den Einsatz von Bodentruppen zu.