Hamburg (dpa) - Der Mineralölkonzern Esso senkt an einigen Tankstellen testweise die Preise für den ungeliebten Biosprit E10. Das berichtet die «Bild»-Zeitung. Man habe mit der Aufklärungsarbeit keinen Erfolg gehabt, sagte Esso-Sprecherin Gabriele Radke dem Blatt. Nach einer ADAC-Studie lassen die meisten Autofahrer in Deutschland weiter die Finger von E10. Rund 85 Prozent lehnten den Kraftstoff kategorisch ab, berichtet der «Spiegel». Fast 40 Prozent seien nicht vom Nutzen für die Umwelt überzeugt. Mehr als ein Drittel fürchteten, ihr Auto könne Schaden nehmen.