Tokio (dpa) - Als hätte es das Mega-Erdbeben nicht gegeben: In Tokio haben japanische Bauarbeiter den neuen Fernsehturm «Tokyo Sky Tree» mit einer Weltrekordhöhe vollendet. Nur eine Woche nach dem gewaltigen Erdstoß sei die geplante Höhe von 634 Metern erreicht worden, meldet die Betreiberfirma auf ihrer Website. Damit sei das neueste Wahrzeichen Tokios der weltweit höchste Fernsehturm. Der Fernseh- und Radioturm ist zudem hinter dem Rekordhalter Burdsch Chalifa in Dubai das zweithöchste Gebäude der Welt.