Berlin (dpa) - Die Staatsanwaltschaft Hof will spätestens morgen mitteilen, wie sie im Fall des zurückgetretenen Verteidigungsministers Karl-Theodor zu Guttenberg vorgehen will. Das berichtet die «Welt» unter Berufung auf Justizkreise. Die Ermittlungsbehörde will sich auch zur Frage der Immunität äußern. Der bayerischen Ermittlungsbehörde liegen danach zahlreiche Strafanzeigen gegen zu Guttenberg vor. Dem CSU-Politiker werden im Zusammenhang mit seiner Dissertation Urheberrechtsverletzungen, Titelmissbrauch und Untreue vorgeworfen.