Frankfurt/Main (dpa) - Schock am Frankfurter Flughafen: Beim Angriff auf einen Bus der US-Armee sind zwei Menschen erschossen worden. Zwei weitere Insassen des Militärbusses wurden schwer verletzt. Der mutmaßliche Täter wurde festgenommen. Es soll ein 21-Jähriger aus dem Kosovo sein. Ein politisch motivierter Terroranschlag wurde zunächst nicht ausgeschlossen. Wie es hieß, habe es im Bus eine Auseinandersetzung gegeben. Die Schüsse fielen auf einer Busspur im öffentlichen Teil des Flughafen-Terminals 2.