Berlin (dpa) - Die Bundesbürger müssen sich schon bald nicht mehr mit Abzocke bei Telefon-Warteschleifen herumärgern. Im kommenden Jahr sollen Anrufer für die Wartezeit bei Service-Hotlines nichts mehr zahlen. Einen entsprechenden Gesetzentwurf will das Bundeskabinett heute auf den Weg bringen. Die Koalition hatte in der Vorwoche nach langem Streit einen Kompromiss gefunden. Dazu gehört auch eine Einigung zum flächendeckenden Ausbau schnellerer Internetverbindungen. Außerdem sollen Verbraucher ihren Internet- und Telefonanbieter leichter wechseln können.