Berlin (dpa) - Die bereits beschlossene Bankenabgabe wird für die deutschen Kreditinstitute teurer als erwartet. Zwar wird der Jahresbeitrag wie bisher geplant auf maximal 15 Prozent des Gewinns gedeckelt. Es wird aber eine Nachzahlungspflicht eingeführt, wie aus dem Verordnungsentwurf zur Bankenabgabe hervorgeht. Die Verordnung soll heute vom Kabinett beschlossen werden. Die Kreditwirtschaft lehnt eine Nacherhebung ab. Die Zumutbarkeitsgrenze werde zu sehr ausgehöhlt, hieß es. Die Abgabe orientiert sich an Größe, Risikoausrichtung und Verflechtung einer Bank.