Berlin (dpa) - Nach dem Rücktritt von Verteidigungsminister Karl-Theodor zu Guttenberg sehen Politiker und Experten schon sein Wiederkommen. Er hoffe, dass seine Rückkehr so bald wie möglich stattfinden könne, sagte Unions-Innenpolitiker Hans-Peter Uhl, der «Mitteldeutschen Zeitung». Politikwissenschaftler Gerd Langguth geht davon aus, dass Guttenberg in etwa drei Jahren zurückkehrt. Er denke, Guttenberg werde Seehofer als bayerischen Ministerpräsidenten oder CSU-Chef beerben wollen, sagte Langguth der «Thüringer Allgemeinen».