München/Berlin (dpa) - Lothar Matthäus, der an diesem Montag 50 wird, ist womöglich gar nicht von Liliana geschieden. Die Ex-Frau des Rekordnationalspielers lässt laut mehreren Medien prüfen, ob die Scheidung in Österreich im Februar gültig ist.

In der Zeitung «tz» erklärten sie und ihr Anwalt, es gebe juristische Probleme, weil weder er noch sie während der Ehe in Österreich wohnten. In der «Bild am Sonntag» sagte Liliana: «Mir geht es darum, dass ich ein neues Leben als ordentlich geschiedene Frau anfangen kann und will.»

Lothar Matthäus, der am Abend in München mit 60 bis 80 Freunden in seinen runden Geburtstag reinfeiern wollte, sagte der Nachrichtenagentur dpa am Sonntag, er sei von den Berichten «überrascht». «Ich kann dazu nichts sagen. Ich weiß von nichts.» Sie beide hätten sich einvernehmlich scheiden lassen.