Hamburg (dpa) - Der Schriftsteller Siegfried Lenz wird heute mit einer Matinee zum 85. Geburtstag geehrt. Bundespräsident Christian Wulff hält bei der Feier im Rolf-Liebermann-Studio des NDR in Hamburg eine Rede. Lenz arbeitete in Romanen wie «Deutschstunde» und «Heimatmuseum» die Nazi-Zeit und das Thema Heimatverlust auf. Hamburg wurde nach dem Zweiten Weltkrieg für den gebürtigen Ostpreußen zur neuen Heimat. Zu den Gästen der Matinee gehören auch Altkanzler Helmut Schmidt und Hamburgs Bürgermeister Olaf Scholz.