Köln (dpa) - Vitali Klitschkos Gegner Odlanier Solis hat sich bei der Box-WM gestern Abend in Köln eine schwere Knieverletzung zugezogen. Nach Auskunft des Arena-Stalls handelt es sich um einen Riss des vorderen Kreuzbandes und des äußeren Meniskus' sowie um einen Knorpelschaden. Das ist das Ergebnis einer Untersuchung in der Kölner Uni-Klinik. Der Kubaner Solis hatte das Krankenhaus am Morgen auf Krücken verlassen und wird noch heute erneut untersucht. Klitschko hatte bereits in der ersten Runde durch K.o. gewonnen.