Leipzig (dpa) - Die Leipziger Buchmesse 2011 geht mit einem Besucherrekord zu Ende. 163 000 Literatur-Fans kamen an den vier Tagen auf das Messegelände, wie die Organisatoren mitteilten. Die Leipziger Buchmesse ziehe von Jahr zu Jahr mehr Besucher an, sagte der Geschäftsführer der Leipziger Messe, Martin Buhl-Wagner. Schon vor einem Jahr hatte er sich über einen kräftigen Besucherzuwachs freuen können. 2 150 Aussteller aus 36 Ländern präsentierten auf der Bücherschau die Neuerscheinungen des Frühjahrs.