Magdeburg (dpa) - CDU und SPD in Sachsen-Anhalt werden ab Freitag über die Bildung einer neuen Landesregierung beraten. Zunächst wollen beide Parteien in einem Sondierungsgespräch die Möglichkeiten für eine Neuauflage von Schwarz-Rot ausloten. Ist diese Runde erfolgreich, könnten offizielle Koalitionsverhandlungen beginnen. Der CDU-Vorstand sprach sich am Abend in Magdeburg einstimmig für solche Verhandlungen mit den Sozialdemokraten aus. Der SPD-Vorstand will am Montag auf Grundlage des Freitag-Gesprächs darüber entscheiden.