Koblenz (dpa) - Nach dem jahrzehntelangen schweren sexuellen Missbrauch seiner Kinder kommt der 48-jährige Detlef S. möglicherweise nie mehr auf freien Fuß. Das Landgericht Koblenz verurteilte den Familienvater aus dem Westerwald zu vierzehneinhalb Jahren Haft mit anschließender Sicherungsverwahrung. Der Mann hatte zugegeben, seine heute 18-jährige Tochter, eine 27 Jahre alte Stieftochter und deren Zwillingsbruder missbraucht zu haben. Beide Töchter verkaufte er außerdem für Sex an Männer, mit der Stieftochter zeugte er sieben Kinder.