Tokio (dpa) - Die Zahl der Todesopfer nach der Erdbebenkatastrophe in Japan steigt weiter fast stündlich. Inzwischen liegt die Zahl der Toten bei 9099. Mehr als 13 000 Menschen werden noch vermisst. Das berichtete die Nachrichtenagentur Kyodo. Unter den Toten und Vermissten befinden sich auch viele Kinder.