Los Angeles (dpa) - Action-Regisseur Jon Favreau («Iron Man») möchte den Pulitzer-Preisträger Michael Chabon für sein nächstes Projekt gewinnen.

Dem «Hollywood Reporter» zufolge sucht Favreau einen neuen Autor für den Disney-Film «Magic Kingdom», nachdem ein früheres Drehbuch von Ron Moore («Battlestar Galactica») verworfen wurde. Der Regisseur hatte kürzlich seine Zusage gegeben, den Themenpark Disneyland in die Kulisse für einen familienfreundlichen Fantasyfilm zu verwandeln. Wie in dem Erfolgsstreifen «Nachts im Museum» sollen Attraktionen und Figuren zum Leben erweckt werden.

Chabon ist 2001 für seinen Roman «The Amazing Adventures of Kavalier & Clay» mit dem Pulitzer-Preis ausgezeichnet worden. Er ist auch durch seine Bestseller «Die Geheimnisse von Pittsburgh» und «Wonder Boys» bekanntgeworden. Chabon lieferte kürzlich das Drehbuch für den Film «John Carter of Mars». Favreau ist derzeit noch mit der Nachbearbeitung seines Films «Cowboys & Aliens» beschäftigt. Der Film mit Daniel Craig und Harrison Ford kommt im September in die deutschen Kinos.

«Variety»

«Hollywood Reporter»