Tripolis (dpa) - Trotz der ständigen Angriffe der internationalen Streitmacht: Libyens Staatschef Muammar al-Gaddafi gibt sich siegessicher. In einer vom libyschen Fernsehen übertragenen Rede versprach er, die Angreifer zurückzuschlagen. Nach Informationen der US-Regierung lässt Gaddafi aber schon Optionen für einen möglichen Abgang ins Exil ausloten. Nach einer relativ ruhigen Nacht gab es am Morgen offenbar neue Angriffe auf Tripolis. Die Nato soll nun wohl doch im weiteren Verlauf des Militäreinsatzes eine Führungsrolle übernehmen.