Melbourne (dpa) - Weltmeister Sebastian Vettel hat sich mit einer ungewöhnlichen Trainingseinheit auf den Formel-1-Saisonstart eingestimmt. Der Red-Bull-Pilot versuchte sich als Schafscherer auf einer Farm bei Melbourne. Das habe Spaß gemacht, sagte der 23-Jährige nach der Übung mit dem Rasierapparat. Seine WM-Rivalen können beim Auftaktrennen am Sonntag in Australien allerdings weniger Rücksicht erwarten. Ganz so schüchtern werde er da nicht zu Werke gehen, sagte Vettel. Er wolle die Nummer 1 nicht mehr hergeben.