Berlin (dpa) - Das Bundeskabinett hat eine Ausweitung des Afghanistan-Einsatzes der Bundeswehr beschlossen. Bis zu 300 Soldaten sollen für Awacs-Aufklärungsflüge zur Verfügung gestellt werden. Das erfuhr die Nachrichtenagentur dpa aus Regierungskreisen.