New York (dpa) - US-Schauspielerin Robin Wright (44) hat sich nach nur einem Jahr von dem Filmproduzenten Greg Shapiro (37) getrennt.

Die Ex-Frau von Sean Penn (50) beendete ihre Beziehung mit dem Oscar-Gewinner Shapiro («Hurt Locker») bereits vor zwei Wochen auf freundschaftliche Weise, berichtet «E!Online».

Ganz voneinander los kommen sie allerdings erst mal nicht, denn sie haben zusammen an dem Film «The Conspirator» über die Ermordung von Abraham Lincoln gearbeitet. Der soll in Kürze in die Kinos kommen und muss deshalb beworben werden. Wright spielt ein Frau, die angeblich beim Komplott gegen den US-Präsidenten im Ford's Theater beteiligt gewesen sein soll. In weiteren Rollen sind James McAvoy und Alexis Bledel zu sehen. Premiere ist am 10. April in Washington, im historischen Ford's Theater. Mit Penn hat Wright zwei gemeinsame Kinder.