Tripolis/Berlin (dpa) - Ausländische Kampfjets kontrollieren Libyens Luftraum, doch am Boden setzen Gaddafis Truppen ihre Angriffe gegen Rebellenstädte mit großer Härte fort. Die Entwicklungen im dpa-Live-Ticker:

[22:23] +++ Pentagon: USA könnten Libyen-Kommando am Wochenende abgeben +++

Die USA könnten das Kommando im Waffengang gegen Libyen schon in den nächsten Tagen abgeben. Das machte US-Vizeadmiral William Gortney in Washington deutlich. Die USA könnten «die Führung frühestens am Wochenende übergeben», sagte er. Danach werde sich das US-Militärs stufenweise zurückziehen. Dann soll die Nato die Führung übernehmen.

[21:48] +++ Venezuela: Nur Gaddafi-Regierung ist legitim +++

Venezuela hält an den engen diplomatischen Beziehungen zum Regime des libyschen Machthabers Muammar al-Gaddafi fest. Das südamerikanische Land wird die in Libyen operierenden Rebellen in «keinster Weise» anerkennen.

[20:49] +++ Ban: Libyen hält sich nicht an UN-Resolutionen +++

Libyens Machthaber Muammar al-Gaddafi hält sich nach Worten von UN-Generalsekretär Ban Ki Moon nicht an die Resolutionen des UN-Sicherheitsrates: «Die libyschen Behörden haben mehrfach versichert, das Feuer einzustellen. Aber wir sehen keinen Hinweis darauf.»