Fall Contador: Radsport-Verband zieht vor CAS

Lausanne (dpa) - Der Internationale Radsportverband UCI zieht im Fall des dreimaligen Tour-de-France-Gewinners Alberto Contador vor den Internationalen Sportgerichtshof CAS. Die UCI legte am Donnerstag Einspruch gegen die Entscheidung des spanischen Verbandes ein, der Contador trotz positiven Tests auf die verbotene Substanz Clenbuterol freigesprochen hatte. Der spanische Radprofi hatte das Ergebnis auf den Verzehr eines «verunreinigten» Steaks zurückgeführt.

1860-Vize: Rettung noch nicht «in trockenen Tüchern»

München (dpa) - Der finanziell schwer angeschlagene TSV 1860 München kann auf eine Rettung hoffen. Nach Informationen der «Süddeutschen Zeitung» (Donnerstag) soll ein 12-Millionen-Euro-Hilfspaket den Fußball-Zweitligisten vor der Insolvenz bewahren. «Das geht in die richtige Richtung», bestätigte 1860-Vizepräsident Franz Maget am Donnerstag das von der Zeitung beschriebene Modell, «aber es ist noch nichts in trockenen Tüchern». Die «Löwen» müssen bis Mitte kommender Woche acht Millionen Euro aufbringen, um die drohende Pleite abzuwenden.

Japan erwägt Kandidatur für Olympia 2020

Berlin (dpa) - Trotz der verheerenden Naturkatastrophen und der Atomkrise erwägt Japan weiter eine Kandidatur für die Olympischen Spiele 2020. Das Nationale Olympische Komitee Japans (JOC) habe seine Pläne nicht geändert, teilte ein JOC-Spitzenfunktionär am Donnerstag mit. Am kommenden Dienstag sei in Tokio ein Strategietreffen geplant. Mit einer endgültigen Entscheidung wird im Juli gerechnet. «Auch wenn wir durch unsere Kandidatur für die Spiele 2016 etwas Erfahrung haben, gibt es noch viel zu tun, bevor wir eine Entscheidung treffen können», erklärte Yasuhiro Nakamori, Direktor für internationale Beziehungen im JOC.

Gericht verschiebt Prozess gegen Schwenker