Brüssel (dpa) - Europa bangt um Portugal: Nach dem gescheiterten Reformprogramm in Portugal haben Bundeskanzlerin Angela Merkel und der zurückgetretene Ministerpräsident José Sócrates über die Situation in dem kriselnden Euro-Land beraten. Beide kamen unmittelbar vor dem EU-Gipfel in Brüssel zu einem Gespräch zusammen. Zuvor hatte Merkel alle politischen Kräfte in Portugal aufgerufen, sich zu dem Reformprogramm von Sócrates zu bekennen. Sócrates war zurückgetreten, nachdem das harte Sparprogramm seiner sozialistischen Minderheitsregierung im Parlament gescheitert war.