Krailling (dpa) - Zwei kleine Mädchen sind in Krailling bei München Opfer eines Verbrechens geworden. Die Mutter fand ihre beiden Töchter im Alter von acht und elf Jahren tot in der Wohnung, als sie am Morgen von der Arbeit heimkam. Die Hintergründe der Tat liegen noch im Dunkeln. Zu den Umständen des Verbrechens hüllte sich die Staatsanwaltschaft zunächst in Schweigen. Man könne sich erst nach der Obduktion der beiden Leichen dazu äußern, sagte die Oberstaatsanwältin. Die Mutter der beiden Kinder lebte getrennt vom Vater.