Bengasi (dpa) - Die Kämpfe zwischen Truppen des libyschen Machthabers Muammar al-Gaddafi und Milizen der Regimegegner an der Front bei Adschdabija gehen weiter. Die Aufständischen machten dabei etwas Boden gut. Sie kontrollierten nun den südlichen Zugang zu der Stadt, berichtet die libysche Oppositions-Webseite «Libya al-Youm». Die anderen Ortseingänge würden weiter von den Regimetruppen kontrolliert. Nach tagelangem Artilleriebeschuss sei der Großteil der Bevölkerung aus der Stadt geflohen.