Berlin (dpa) - Die 17-jährige Ree (Jennifer Lawrence) lebt mit ihrer Familie unter ärmlichen Verhältnissen. Als eines Tages die Polizei vor ihrer Tür steht und ihr eröffnet, dass ihr Vater auf der Flucht ist, setzt sie alles daran, ihn zu finden.

Falls ihr Vater nämlich nicht binnen kurzer Zeit auftaucht, stünde die gesamte Familie auf der Straße, da ihr Haus verpfändet ist. Doch in ihrem Heimatort kann Ree keine große Hilfe erwarten. Je mehr sie ihre Suche intensiviert, desto klarer wird ihr, dass sie einem gefährlichen Geheimnis auf der Spur ist. Für den Oscar hat es trotz mehrerer Nominierungen nicht gereicht, dennoch gilt die junge Schauspielerin Lawrence durch ihre Leistung in dem Film von Debra Granik als eine der großen Nachwuchshoffnungen ihrer Generation.

(Winter's Bone, USA 2010, 100 Min., FSK ab 12, von Debra Granik, mit Jennifer Lawrence, John Hawkes, www.wintersbone-derfilm.de)