Berlin (dpa) - Wenn es um den Hamburger Traditionsverein St. Pauli geht, halten die Fans zusammen - so auch Magnus, Kowalski, Arne, Dr. Hennings und Baldu, die alle aus unterschiedlichen Schichten stammen.

90 spannende Minuten lang fiebern sie gemeinsam dem Endergebnis entgegen und haben ein gemeinsames Ziel: den Aufstieg ihres Lieblingsvereins in die erste Bundesliga. Doch Brandanschläge, zerbrechende Beziehungen und herbe Verdächtigungen stören die Euphorie. Tarek Ehlail hat das fiktive Drama als Hommage an einen Club gedreht, der im vergangenen Jahr sein 100-jähriges Bestehen feierte.

(Gegengerade - Niemand siegt am Millerntor!, Deutschland 2010, 100 Min., FSK ab 16, von Tarek Ehlail, mit Mario Adorf, Timo Jacobs, Denis Moschitto, Moritz Bleibtreu, www.gegengerade-derfilm.de)