Paris (dpa) - Das UN-Flüchtlingswerk UNHCR rechnet mit einem anhaltenden Flüchtlingsstrom aus Libyen nach Tunesien. Das Ende der Flüchtlingswelle sei noch lange nicht erreicht, sagte UN- Flüchtlingskommissar António Guterres bei einem Besuch des libysch- tunesischen Grenzübergangs nahe Ras Ajdir. Man müsse mit sehr viel mehr Gastarbeitern und auch mit libyschen Flüchtlingen rechnen, fügte er hinzu. Bislang haben laut der Internationalen Organisation für Migration höchstens ein Fünftel der Gastarbeiter Libyen verlassen.