RWE klagt gegen AKW-Abschaltung

Berlin (dpa) - RWE will gegen die vorübergehende Abschaltung von Biblis A klagen. Der Energiekonzern hat nach Einschätzung von Experten gute Chancen, da die Begründung für die Abschaltung der sieben ältesten Meiler im Rahmen des Moratoriums der Bundesregierung auf wackligen Füßen stehe. Sollte der Konzern Recht bekommen, stünde das Moratorium auf der Kippe. Biblis A könnte aber trotz eines Klageerfolgs der Sicherheitsüberprüfung zum Opfer fallen, da der Schutz gegen Flugzeugabstürze als nicht ausreichend gilt.

Gaddafis Truppen haben nach Einschätzung der USA weiter Oberhand

Washington (dpa) -  Die Truppen des libyschen Regimes haben nach Einschätzung der USA trotz des internationalen Militäreinsatzes weiterhin deutlich die Oberhand. Das Heer Gaddafis sei gemessen an der Truppenstärke und Ausrüstung ungefähr zehn Mal so schlagkräftig wie die Aufständischen, sagte Generalstabschef Mike Mullen. Außerdem agiere der Diktator skrupellos. Die Machtbasis Gaddafis löst sich allerdings immer weiter auf. Großbritannien wertet die Flucht von Außenminister Kussa nach London als Zeichen für den Zusammenbruch.

Schwere Kämpfe um Abidjan in Elfenbeinküste

Abidjan (dpa) - In der Elfenbeinküste haben sich Anhänger des anerkannten Wahlsiegers Alassane Ouattara schwere Gefechte mit den Truppen der alten Machtelite geliefert. In der Wirtschaftsmetropole Abidjan seien in der Nähe des Fernsehzentrums und in nördlichen Wohnvierteln Schüsse zu hören, berichtete die BBC. Die Einheiten des im November abgewählten Präsidenten Laurent Gbagbo hatten nach wochenlangen Kämpfen zuletzt schwere Niederlagen erlitten. Amnesty International warnte vor einer humanitären Katastrophe in Abidjan.

Schwarz-grünes Geheimgespräch in Rheinland-Pfalz