New York (dpa) - Im Juni sollten die Memoiren von Billy Joel (61) in den USA auf den Markt kommen, doch der amerikanische Sänger hat es sich anders überlegt.

Der Verlag HarperCollins teilte nach Angaben des Branchenblatts «Hollywood Reporter» mit, dass «The Book of Joel» nicht erscheinen wird. Der Sänger sei aus dem Vertrag ausgestiegen, hieß es. Der Verlag hatte sich im Jahr 2008 von dem «Piano Man» für drei Millionen Dollar die Rechte gesichert. Beauftragt wurde der Schriftsteller und Journalist Fred Schruers.

Das Buch sollte die Hochs und Tiefs von Joels Karriere und seines Privatlebens schildern. Im vorigen November musste sich der Sänger einer doppelten Hüftoperation unterziehen. Zuvor hatte Joel mehrere Konzerte wegen «extremer körperlicher Erschöpfung» absagen müssen. Damals platzten auch gemeinsame Auftritte mit der Pop-Größe Elton John. 2009 war die dritte Ehe des Sängers mit der deutlich jüngeren TV-Restaurantkritikerin Katie Lee gescheitert.