Krailling (dpa) - Acht Tage nach dem Doppelmord in Krailling bei München ist ein Tatverdächtiger festgenommen worden. Ein Sprecher der Münchner Polizei bestätigte am Abend entsprechende Medienberichte. Informationen des Bayrischen Rundfunks zufolge handelt es sich bei dem Tatverdächtigen weder um den leiblichen Vater von Chiara und Sharon noch um den Lebensgefährten der Mutter. Spezialkräfte nahmen den Mann im Landkreis Weilheim-Schongau fest. Laut «sueddeutsche.de» gehört der Verdächtige zum näheren Umkreis der Familie.