Peking (dpa) - Außenminister Guido Westerwelle eröffnet heute die bislang größte deutsche Kunstausstellung in China. Im neu renovierten chinesischen Nationalmuseum von Peking werden mehr als 600 Stücke aus staatlichen Sammlungen in Dresden, München und Berlin zu sehen sein. Die ein Jahr laufende Ausstellung trägt den Titel «Kunst der Aufklärung». Am zweiten Tag seines Peking-Besuchs trifft Westerwelle auch mit Ministerpräsident Wen Jiabao und Außenminister Yang Jiechi zusammen.